Werbetexte

Seit 2016 verfasse ich auch Werbetexte in deutscher Sprache für die Internetportale Textbroker und Greatcontent. Meine Themenbereiche umfassen vorwiegend die Rubriken Reisen (siehe Textbeispiel 1), Produktbeschreibungen (siehe Textbeispiel 2) sowie Kurzübersetzungen aus dem Französischen. FALLS SIE WERBETEXTE IN DEUTSCHER SPRACHE BENÖTIGEN, wenden Sie sich bitte per E-mail: Meer4@gmx.de (Betreff: Werbetext) an mich.

Depuis 2016, je crée également des textes commerciaux en allemand pour les sites internet Textbroker et Greatcontent. Je traite surtout des sujets suivants: voyages, description des articles d’usage courant et traduction des textes courts français. SI VOUS AVEZ DES TEXTES TRÈS COURTS À TRADUIRE (français-allemand), n’hésitez pas de me contacter par e-mail: Meer4@gmx.de (Objet: texte commercial).

 

Textbeispiel 1 „Reisen“

Vannes, eine Kleinstadt am Golfe du Morbihan in der südlichen Bretagne, ist mit dem französischen Schnellzug TGV aus Paris zu erreichen. Der weit erscheinende Westen Europas rückt somit ein Stück näher, wenn auch die Reise von Deutschland aus einen Tag in Anspruch nimmt.
Einmal in Vannes angekommen, so ist man versöhnlich bezüglich der langen Fahrt. Die Altstadt mit ihren bunten Fachwerkhäusern rund um den Place Henry IV, die verwinkelten, mit Pflastersteinen versehen Gassen, die zahlreichen Geschäfte, die riesige Kathedrale Saint Pierre und der kleine Jachthafen, auf den man von dort ansässigen Cafés und Restaurants aus blicken kann, begeistern den Besucher. Wer länger als einen Tag bleiben will, gerne mit Einheimischen in Kontakt tritt und nicht zu teuer wohnen möchte, kann am Informationsbüro für Touristen (Tel. 02 97 47 24 34), das sich am Hafen befindet, Adressen von Gästezimmern (chambres d’hôtes) erfragen.
Es gibt zwei Museen in der Altstadt von Vannes, eines für Geschichte und Archäologie, welches nur im Sommer zugänglich ist, und eines für moderne Kunst namens „La Cohue“, gegenüber der Kathedrale. Dort sind unter anderem Originale von Généviève Asse ausgestellt.
Der Kern der Altstadt lässt sich am besten zu Fuß erkunden.  Für Fahrten in andere Ortsteile oder Nachbarstädte bietet das Busnetz „Kiceo“ Möglichkeiten an. Informationen hierzu gibt es am Infopunkt „Place de la République“ (Tel. 02 97 01 22 23). Fahrradfahrer können sich  E-bikes ausleihen. Ein Vorteil ist, dass man das Rad an einem der vielen Sammelstellen ausleiht und es an einer anderen wieder abgeben kann. Um sie zu benutzen, muss man sich selbstständig registrieren, was etwas Geduld erfordert.
Ein Stück weiter südlich des Jachthafens liegt der „Gare maritime“, von dem man Bootsfahrten auf dem Golfe du Morbihan machen kann. Diese führen vor allen Dingen zu den im Golfe befindlichen Inseln „Ile d’Arz“ und „Ile aux moines“. Dort lässt es sich gut wandern oder an den zahlreichen Stränden baden.
Vannes selbst verfügt nur über einen Strand, der auf der kleinen Halbinsel „Conleau“ an der Südspitze liegt. Es ist schön dort. Bäume, Meer, Boote und ein Café auf der Westseite, wo man draußen sitzen und den Ausblick genießen kann. In der Bretagne gibt es kleine Wanderwege, die „sentier côtier“, am Meer entlang. So kann im Prinzip die gesamte Region umlaufen werden. Die Wege in Vannes „La Rabine“ vom Hafen bis Conleau und „Bernus“ von Conleau bis Kerkado sind etwas untypisch, da sie breit und fahrradtauglich sind sowie nicht direkt ans Meer grenzen.
Nach Meerluft und Wanderungen bleibt der Hunger nicht aus. In der Altstadt gibt es zahlreiche Restaurants, die unter anderem natürlich Meeresfrüchte wie Austern, „huîtres“ oder Miesmuscheln „moules“ anbieten. Derjenige, welcher einen guten Mittagstisch sucht, kann sich in den Westteil Vannes an den „Place de la Madeleine“ begeben. Es lohnt sich, um Punkt 12 Uhr im Restaurant „Carpe diem“ das Tagesmenü zu bestellen, Hauptspeise und hervorragendes Dessert.
Neigt sich der Tag, besteht die Möglichkeit, einen Kinoabend im „Cinéma La Garenne“ – an der Straße „Rue A. Le Pontois“ zwischen der Préfécture und dem Hafen – einzulegen. Natürlich sind viele Filme sind in französischer Sprache. Es gibt jedoch auch zahlreiche Originalversionen mit Untertiteln. Des weiteren bietet das „Palais de Arts“ viele kulturelle Veranstaltungen an. Bei der „Mairie“ gegenüber des „Hôtel de Ville“ gibt es umfangreiches Informationsmaterial über die Aktivitäten in der Stadt.
Es gibt viel zu entdecken. Vannes heißt jeden willkommen.

 

Textbeispiel 2 „Produktbeschreibung“

Die außergewöhnliche … Leuchte wurde von dem Designer … für die gleichnamige Marke … entworfen. Eigentlich wollte der Designer Rockstar werden, fand jedoch seine Bestimmung in einer kleinen Londoner Garage, in der er Metallstücke zusammenschweißte. Ohne Vorkenntnisse und Ausbildung startete er eine Bilderbuchkarriere in der Designerbranche. Kürzlich gründete der Autodidakt sein eigenes Label, welches für hochmoderne Möbel und Leuchten steht. Die … Leuchte zeichnet sich durch ihre außergewöhnliche Form aus, die an eine komplexe, gleichmäßige Zellstruktur erinnert. Von seitlich oben betrachtet könnte man meinen, auf eine Blume mit vier Blüten zu blicken. Allerdings ist die … Leuchte einfarbig und in einem weißen Ton gehalten, so dass sie sich farblich problemlos in einen Wohnbereich integrieren lässt. Die Leuchte kommt besonders im zentralen Punkt Ihres zu Hauses, dem Wohnzimmer, zur Geltung. Die … kg schwere Leuchte besteht aus Kunststoff und hat eine Höhe von … cm sowie eine Länge und Breite von jeweils … cm. Sie verfügt über ein … cm langes Kabel. Die Lampe eignet sich für Leuchtmittel der Energieklassen A-F. Als Leuchtmittel ist eine Halogen-Birne … vorgesehen. Richten Sie Ihre Wohnung originell und zeitgemäß mit englischem Design ein und erstehen Sie die … Leuchte.

Comments are closed.